Das Konica AR 1.2/57mm gehört in die prestige-trächtige Kategorie der f1.2-Objektive, die auch heute noch unvermindert gefragt sind. Wie alle frühen f1.2-Konstruktionen für SLRs hat auch das Konica eine etwas längere Brennweite, die durch die aufgrund des SLR-Spiegels geforderte Schnittlänge bedingt war. Das Konica AR 1.2/57mm existiert im Wesentlichen in zwei Versionen - einer älteren mit metallenem Fokusring, und einer jüngeren mit Gummiwaffel-Überzug. Beide Versionen teilen sich dieselbe optische Konstruktion, und beide sind mit radioaktivem Thorium-Glas ausgestattet, was unweigerlich zu einem mehr oder weniger starken Gelbstich führt. Wie die meisten andern f1.2-Objektive für SLRs ist auch das Konica AR 1.2/57mm recht begehrt und somit teuer; üblicherweise zahlt man um die 300.-- bis 500.-- CHF/EUR/USD (2021). 

 

 

 

The Konica Hexanon AR 1.2/57mm was built in two main versions, the older one with metal focusing grip, the newer with rubber focusing grip. Both main versions share the same optical construction, and both have radioactive thorium glass. As nearly all f1.2 lenses also the Hexanon is quite expensive, even though it is not really a rare lens. Prices are in the range of CHF/EUR/USD 300.-- to 500.--.

 

Konica Hexanon AR 57mmf12
 
KONICA HEXANON 57mm 1:1.2                
(7 Linsen / 6 Glieder)

 

*Extrem lichtstarkes Normalobjektiv

* im Gegensatz zu den Equivalenten von Canon (FD 1.2/55mm) und Minolta (MC 1.2/58mm) schon in der moderneren [7/6] Konfiguration gebaut und nicht in der älteren  [7/5]-Bauweise

* recht stark radioaktiv => thoriumhaltige Gläser: hochbrechend bei gleichzeitig relativ niedriger Dispersion